Vielfalt ist Trumpf bei Bienenweiden: die Insekten bevorzugen artenreiche Mischungen ausgesuchter, einjähriger und mehrjähriger Wildblumen. Bienen, Wildbienen, Hummeln, Schmetterlinge und Schwebfliegen tummeln sich auf der bunten Vielfalt.

Veitshöchheimer Bienenweide Süd

  • Blütenreich, aus über 40 Wild- und Kulturarten.
  • Zusammengesetzt aus blühfreudigen einjährigen Kulturarten, zweijährigen Wild- und Kulturpflanzen und langlebigen Wildstauden, die eine lange Lebensdauer der Bienenweide gewährleisten.
  • Blühdauer von April bis November.
  • Reichhaltiges Blütenangebot aus Trachtpflanzen; das bedeutet energiereicher Nektar für Bienen, Hummeln und Schmetterlingen und viel Pollen für die Proteinversorgung der Brut.

Weitere ausführliche Informationen:
https://www.lwg.bayern.de/landespflege/natur_landschaft/index.php
https://www.lwg.bayern.de/landespflege/urbanes_gruen/087938/index.php